Veranstaltungen - 27 Aug 19

 

In der „Kleinen Galerie“ der KULTURWERKSTATT Gommern e.V. werden in jedem Jahr Vernissagen mit den anschließenden Ausstellungen der verschiedensten Genre gezeigt und Sonderveranstaltungen durchgeführt.
Gäste, Besucher und kreativ interessierte Mitmenschen haben die Möglichkeit, sich in den aktuellen Präsentationen Werke aus der Malerei, Keramik, Textilgestaltung, Mode, Fotografie etc. anzusehen und bei Gefallen zu erwerben.
In loser Reihenfolge finden zusätzlich im Rahmen unserer räumlichen Möglichkeiten verschiedene Veranstaltungen, z.B. Bücherpräsentationen, Vorträge, Lesungen oder kleine Konzerte statt.

Nachlese über die Ausstellung von Wolfgang Lange

 

Wolfgang Lange wurde 1949 geboren und entdeckte schnell sein Talent zum Malen, vertiefte es aber erst 1974 mit dem Besuch eines Malkurses.

Die Stadtansichten über Magdeburg, die der Maler in der „Kleinen Galerie“ der Kulturwerkstatt ausgestellt hatte, sind in den letzte vier Jahren entstanden und zeichnen sich durch große Detailtreue aus. Von den Landschaftsbildern und Stadtansichten sind viele Motive sofort wiederzuerkennen.

Er zeichnet mit Vorliebe in Aquarell, weil diese Technik ihn zu einer gewissen Schnelligkeit zwingt. Und da ein Übermalen nicht möglich ist, heißt es wieder von vorn beginnen, wenn er der Meinung ist, dass ein Bild mal nicht so gelungen war, wie er es wollte.

Trotz beginnender Ferienzeit und großer Hitze, waren viele Besucher zur Vernissage Eröffnung gekommen und waren sich einig, dass sich die Besichtigung auf jeden Fall gelohnt hatte.

 

Impressionen zur aktuellen Ausstellung „Moderne Vielfalt“

Sachsen-Anhalt-Tag vom 31.05. – 02.06.2019 in Quedlinburg

Die Kulturwerkstatt Gommern e.V. war wieder mit einem Stand zum Sachsen-Anhalt-Tag dabei, der dieses Jahr in Quedlinburg vom 31.05. – 02.06.2019 stattfand.

Das schöne Wetter lockte recht viele Gäste nach Quedlinburg. Viele Besucher zeigten reges Interesse an unseren handwerklichen Ausstellungsstücken, an den Bildern, sowie an den geklöppelten, gestrickten, gehäkelten und gestickten Exponaten.

Vorort konnten sich die Besucher in die Technik des Klöppelns einweisen lassen, das ein anspruchsvolles, aber auch sehr schönes Hobby ist. Auch einige Kinder schauten interessiert beim Klöppeln zu.

   


Aktivitäten der vergangenen Monate

Januar/März 2014
Kursaktivitäten  der Gruppe „Textilgestaltung“


Chenille – ist nicht nur eine Webtechnik mit einem speziellen Chenillegarn, sondern auch eine besondere Nähtechnik. Um Chenileflächen zu erhalten, werden mehrere Stofflagen (ca. 4 bis 5) übereinander gelegt und  durch Stepplinien miteinander verbunden. Die Nähte sollten im 45° Winkel zum Fadenlauf und stets über das gesamte Stoffpaket durchgeführt werden. Das kann parallel erfolgen oder auch in einem frei gewählten Muster.

Um ein Verschieben der Stofflagen zu vermeiden, sollte bei jeder 2. Naht die Nahtrichtung gewechselt werden. Mit einer scharfen spitzen Schere oder einem Chenilleschneider  schneidet man dann die Nahtzwischenräume vorsichtig auf (Vorsicht: die untere Stofflage bleibt unversehrt!)

Um einen schönen samtigen Flor zu erhalten, empfiehlt sich die Nähfläche in der Waschmaschine zu waschen. Ein späteres starkes Rubbeln zwischen den Händen, ein Bearbeiten mit einer harten Bürste oder das Trocknen in dem Wäschetrockner verstärken den Effekt.

Diese Nähtechnik ist auch für Nähanfänger geeignet und kann mit viel Phantasie umgesetzt werden.


Ausstellung „Junge Kunst“

Sehr geehrte junge und jung gebliebene Kunstinteressierte,
die Schülerinnen und Schüler der Ganztagssekundarschule „Fritz Heicke“, Gommern stellen ihre Kunstwerke aus den Bereichen  Grafik, Malerei, Collagen, Handarbeit und Plastik in unserer „Kleinen Galerie“ aus.
Nutzen Sie die Möglichkeit einer Besichtigung vom 27. Januar bis zum 14. März 2014.

November/Dezember 2013

Ausstellung „Himmelblau und Sonnengelb“

Mit einem farbigen Paukenschlag rüttelt Michaela Meves-Tauch die Besucher der Ausstellung wach.
Kräftige Farben, träumerische Motive und jede Menge Phantasie bestimmen das Bild der Ausstellung.
Michaela Meves-Tauch ist eine erfahrene Künstlerin, die sich der Acrylmalerei und textilen Arbeiten widmet.
In Einzel- und Gruppenausstellungen rundum Magdeburg zeigte Sie bereits Ihr Können und verzauberte die Besucher mit Ihren Arbeiten.
Somit freuen wir uns, Michaela Meves-Tauch ebenfalls als Gast und Aussteller der “Kleinen Galerie” begrüßen zu dürfen.

September/Oktober 2013
Ausstellung „Kalligraphie trifft Skulptur“

Dipl. Designerin Mareike Ortmeier weihte  uns in die “Kunst des Schönschreibens” ein und zeigte uns zu diesem Zweck Ihre Werke der experimentellen Kalligraphie in der “Kleinen Galerie”. Bestaunen durften wir eine von Ihr weiterentwickelte Schrift, die aus dem vierten JH. stammende “Unziale”, die  in moderner Art und Weise auf Leinen und Büttenpapier arrangiert wurde. Die gezeigten Versuchsreihen sollen Denkanstöße zum Thema Rhythmus, Reihung und Motiv geben.
Neben Frau Mareike Ortmeier stellte auch Herr Klaus Thiede seine Werke aus.

 

August 2013
Kursaktivitäten

Die Gruppe der Textilgestaltung unter der Leitung von Frau Scheffler gestaltete diesen Monat Äpfel aus Papier. Dazu wurde ein Apfel kunstvoll mit Zeitungspapier umklebt und mit einem gefilztem Blatt verziert. Im Kurs wurde bereits öfter mit vielseitigen Ideen zum Thema Re- und Upcycling gearbeitet.

Kursangebot Sprang

Eine sehr alte Flechttechnik -Sprang- möchten wir in der Kulturwerkstatt Gommern neu beleben.
Durch das Verdrehen, der in einem Rahmen gespannten Fäden, entsteht eine vielseitig verwendbare textile Fläche, die zum Gestalten und Experimentieren einlädt.
Jeden Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr können Interessierte Sprang in unseren Räumen erlernen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Dieser Kurs wird bis Dezember 2013 unter Leitung von Frau Marlies Grund durchgeführt, ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Juli 2013
Projekttage

Vom 08. – 10.07.13 führte die Kulturwerkstatt Gommmern Projekttage für Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Gommern durch. Diese Zusammenarbeit besteht schon über Jahre. 9 Schülerinnen und Schüler zeigten großes Interesse an dem Erlernen und Anwenden kreativer Techniken. Neben Bleistiftzeichnungen nach verschiedenen Vorlagen übten sich die Schüler in unterschiedlichen Maltechniken, wie Acryl und Aquarell. Eine gestaltete 2 Shirts frei mit farbigen Elementen. Andere bemalten Seidenpapier und gestalteten daraus dekorative Blüten. Großen Anklang fand auch das Bekleben von Luftballons mit Faserseide. Nach dem Trocknungsprozess konnte der Luftballon entfernt werden und das entstandene Papierobjekt kann nun als Dekorationselement Verwendung finden. Auch das Interesse am Erlernen des Strickens war groß. Ganz emsig war eine Schülerin, die an diesen 3 Tagen einen kleinen Kuschelbären fertiggestellt hat, sogar mit freiwilliger Heimarbeit. Andere Schülerinnen fertigten modische Schals über eine Leiste.
Alles in Allem verging die Zeit, wie im Fluge für die Praktikanten, ebenso wie für die Anleitenden: Frau Schmehl, Frau Schräder und Frau Scheffler. Es entstanden interessante Objekte, zudem fanden interessante Gepräche statt.

 Sachsen-Anhalt-Tag
28. bis 30. Juni 2013

Unsere zukünftigen Veranstaltungen

Veranstaltungen - 27 Aug 19

Datum Veranstaltung Art der Veranstaltung
13.07.2019 - 27.08.2019 Wolfgang Lange "Von Gommern bis Magdeburg" Aquarelle
25.07.2019 - 28.10.2019 "Auf dem Weg zum Schwarz" Dr. Barbara Zippel

Änderungen vorbehalten