Ein Dankeschön an alle, die der Kulturwerkstatt auch weiterhin die Treue halten.

 

Datum
Date(s) - 13.04.2021 - 04.07.2021
00:00

Ort
"Kleine Galerie" der KULTURWERKSTATT Gommern e.V.

Kategorie(n)


Die Corona-Pandemie verhindert leider weiterhin alle weiteren Aktivitäten der Kulturwerkstatt und immer noch besteht keine Aussicht auf Wiederaufnahme des Kulturbetriebes. Damit gibt es auch keine Aussicht, weitere Ausstellungen in den Räumen der Kulturwerkstatt zu zeigen.

Seit Herbst letzten Jahres befindet sich die Ausstellung „Querbeet“, gestaltet von den Mitgliedern der Kulturwerkstatt, im Dornröschenschlaf. Die Ausstellung wird ohne, dass sie jemals richtig eröffnet wurde, nicht mehr gezeigt werden. Sobald der Kulturbetrieb wieder möglich sein wird, warten bereits neue interessante Ausstellungen darauf, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren, da bis zum Jahresende die Räumlichkeiten bereits verplant sind.

In der Walter-Rathenau-Straße, in der auch die Kulturwerkstatt ihr Domizil hat, befindet sich ein Magnolienbaum, der jedes Jahr im Frühjahr in voller Blütenpracht steht. Geplant war, dass zur Blütezeit die Künstler der Kulturwerkstatt dort ein Straßenfest veranstalten und gemeinsam mit dem Maler Christoph Bouet den Baum malen. Leider konnte auch dieses Vorhaben nicht durchgeführt werden.

Doch die Kulturschaffenden der Kulturwerkstatt wollen sich von der Pandemie nicht entmutigen lassen und gehen auch weiterhin ihren Hobbys nach, wenn auch zurzeit alleine im „stillen Kämmerlein“. Sie malen, töpfern, stricken, sticken und klöppeln, immer in der Hoffnung, dass sie sich eines Tages wieder vor Ort treffen können und gemeinsame Projekte durchführen können.

„Die Hoffnung stirbt zuletzt“, so lautet ein Sprichwort. Denn wer keine Hoffnung mehr sieht, der hat bereits verloren.

Die Mitglieder der Kulturwerkstatt möchten sich an dieser Stelle bei allen Freunden des Kulturvereins und allen Mitgliedern bedanken, die trotz Corona und den damit verbundenen Einschränkungen weiterhin ihrer Kulturwerkstatt die Treue halten.

Die Vorstandsvorsitzende Brunhilde Schmehl.

 

Kommentare sind derzeit nicht möglich.